Willkommen auf der Website der Gemeinde Lindau



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

A1-Vorausmassnahme Anschluss Effretikon; Unterführung SBB/ Mannenbergstrasse, Illnau

Al - Vorausmassnahme Anschluss Efretikon: Unterführung SBB/Mannenbergstrasse, lllnau


Sehr geehrte Damen und Herren

lm Rahmen des Erhaltungsprojektes A1 Etfretikon - Winterthur Ohringen wird von Mittwoch, 19. April 2017, bis voraussichtlich Oktober 2017 die im Gebiet des Anschlusses Effretikon befindliche Unterführung SBB/Mannenbergstrasse instand gesetzt. Das Projekt wird aufgrund des baulich schlechten
Zustandes als sogenannte <Vorausmassnahme> realisiert. Die Kosten sind mit 4.5 Mio. Franken veranschlagt.

Die entlang der Kempttalstrasse zwischen dem Anschluss Effretikon und lllnau gelegene Brücke wird in zwei Etappen erneuert. Während der ersten Etappe von Mittwoch, 19. April2017, bis voraussichtlich Mitte Juni 2017 ist die Brücke nur einspurig in Fahrtrichtung lllnau befahrbar. Für den Verkehr in
Richtung Winterthur wird eine Umfahrung via Pfäffikoner- und Mannenbergstrasse eingerichtet und signalisiert. Nach Abschluss der ersten Etappe ist das Bauwerk für den Verkehr wieder in beiden Fahrtrichtungen
befahrbar, allerdings mit Einschränkungen. Anderungen bezüglich Spurführung werden signalisiert. lm Sinne einer transparenten Kommunikation informieren wir in den kommenden Tagen die von den Bauarbeiten betroffenen Verkehrsteilnehmenden über verschiedene Massnahmen sowie die Medien mittels einer Mitteilung über den bevorstehenden Start der Sanierungsarbeiten. Die entsprechenden lnformationen liegen vorab, zur vertraulichen Kenntnisnahme, diesem Schreiben bei. Für weiterreichende Auskünfte stehen wir lhnen gerne zur Verfügung.

Wir danken lhnen für lhr Verständnis und lhre Unterstützung während der Bauzeit.

Bundesamt für Strassen ASTRA

Dokument A1_Vorausmassnahme_Anschluss_Effretikon.pdf (pdf, 6979.4 kB)


Datum der Neuigkeit 18. Apr. 2017

Druck VersionPDF